Krankheitsbild

seien Sie versichert –
es gibt nicht was es nicht gibt –
das habe ich lernen dürfen

FÜR SIE – FÜR MICH – FÜR ALLE – oder haben Sie noch nicht genug Schmerzen ?

(…den auch ein plötzlicher Herzinfakt kommt nicht plötzlich…)

> ist ein großes Wort. …doch so ist es. Es geht hier um Information zur Vorsorge genau so wie den aktuellen Stand der Gesundheit wenigstens behalten oder für pflegende Angehörige ist es schon eine unermessliche Erleichterung wenn der Angehörige wenigstens alleine auf die Toilette gehen könnte. Deswegen zögern Sie nicht und besuchen Sie einen von unseren Gesundheits- Info- Vorträgen und erfahren Sie was die Mikrozirkulation ist . Warum das “richtige” Wasser enorm wichtig ist. Warum ein gewisser Blutwert wichtig ist. Und was das alles mit den Selbsthgskräften Ihres eigenen Körpers zu tun hat. Die “Informationen” geben wir gleich mit dazu. Und das beste – es sind zeitlich einfache Anwendung möglich und es sind oft keine negativen Nebenwirkungen bekannt, fragen Sie dazu auch Ärzte, Apotheker und Heilpraktiker und die die Anwender sind. Sprechen Sie auf unseren Vorträgen mit diesen Menschen die es anwenden, und wer einen Arzt dafür braucht – der bekommt einen dazu. versprochen.
Ich bin Susan Köhler – ich habe Informationen für Sie … und nach dem Gesetz darf ich diese nicht alle öffentlich darlegen und keine Aussage treffen. Wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen, lasse ich Sie ihnen die Informationen gerne per Mail zukommen.  Leider ist dazu das leidige Geld nötig und dass wird bei Krankheit immer weniger / Aber Geld kommt jeden Monat wieder (Rente, Vater Staat) … Ihre Gesundheit auch?  Das Passwort ist 123.

Arthrose in den Finger
Restless leg (unruhige Beine)
Borelliose (dieser Zeckenbiss)
Cellulitis
Es hat jemand Demenz

Das Leight – Symdrom
Sie vertragen nicht jedes DEO
Sie brauchen ein DEO das hält und noch dazu … ist.
Sie haben Heuschnupfen!
MS > Fatigue (Studie (n) und Arzt in Dresden)
Sie haben Migräne
Bettlägerisch . . . unbedingt anrufen
Diabetis und Amputation…? – rufen Sie mich unbedingt an
Diabetis
Knochenkrebs
Sie haben offenes Bein …?
Für alle die Allergie haben
Sie haben Schlafprobleme
Sie haben Hallux an der Fußzehe?
Nächste Woche Urlaub? und Ihre Cellulites muß weg
Sie sind ärzlich austherapiert?
Sie haben Augenprobleme …?
Sie haben akute bis chronische Schmerzen…?
Sie sind Bettlägerisch….?
Sie möchten Ihre Cellulittes in den Griff bekommen.
Sie haben Morbus Crohn
Sie haben Gicht… Landwirte haben dass zumeist
Sie haben das Problem: Potenz
Sie haben Falten und es stört Sie?
Ohrgeräusche im Ohr
Tinitus

Rückenschmerzen
Schmerzpatient
Krebs, bitte setzen Sie sich persönlich mit mir in Verbindung
Karpaltunnelsyndrom
Schulterschmerzen
Falten im Gesicht
Sie können den Urin nicht halten – rufen Sie unbedingt an
Sie können den Urin infolge einer OP nicht mehr halten

offenes Bein
Rheuma
Hallux
Kupperose
Fibromyalgie
Schmerz (en)  !!! kaufen Sie sich das Buch: ISBN 978-3-442-22225-4
Schuppenflechte
Frauenkrankheiten
Gastritis
Gehörnervenentzündung (Schwerhörigkeit)
Dickdarmentzündung (Colitis)
Bettnässer
Chronische Nesselsucht (Urticaria)
Narben wegmachen
das keine Narben entstehen

Augenkrankheiten
Sie vertragen keine Seife – es gibt ein seifenfreies Waschstück
Wunden schließen – rufen Sie mich an
Wechseljahre (das ist keine Krankheit :))
Unruhige Beine – rufen Sie mich an

die Liste ist nicht vollständig. Egal was Sie haben und vor allem bevor Sie es haben…rufen Sie an

Alles was Blau ist, da kenne ich die Personen dahinter, persönlich und mit diesen Menschen kann ich Sie zusammenbringen. Sehen und Hören ist meist besser als wenn Ich Ihnen nur etwas sage. Kommen Sie mit auf eines unserer Anwendertreffen.

Von den Rot unterlegten Krankheitsbildern kenne ich die Personen nur von Hörensagen und Artikeln aus der Zeitung. Aber auch da kann ich evl. einen Kontakt machen. Ich bringe Sie mit  Menschen zusammen welche Galvanischen Feinstrom und die Mikrozirkulation nutzen, also an sich selbst anwenden, so dass Sie sich selbst ein Bild dazu und davon machen können. Ihre Susan Koehler

—————————-

wenn jemand Angst vor den Bösen Gesundheitlichen Herausforderungen hat, dann bitte mich anrufen: ich habe noch eine wichtige Information über einen Blutwert welche ich Ihnen gerne geben möchte. Buch mit ISBN-NR vorhanden.

—————————-

hat jemand von Ihnen folgende Krankheitsbilder? :
dann bitte anrufen, ich gebe die Buch-ISBN-NR der entsprechende Literatur weiter.
Es soll keine Nebenwirkungen geben, (außer evl. Jodallergie )bekannt. Kosten entstehen ca. +/- 5 (fünf) € im Monat.

und so stehts geschrieben:

* Erkrankungen der oberen Luftwege ( Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, Bronchitis)
* Häufig wiederkehrende Erkältungen und grippale Infekte
* Beschwerden im Hals-Nasen-Ohrenbereich
* Verschleimung der Kiefer- und Stirnhölen
* Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch, Zahnstein
* Nachgedunkelte und gelbe Zähne
* Blutarmut
* Nachlassen der Seh-und Hörfähigkeit
* Hautkrankheiten, Ekzeme, Abszesse
* Magen- Darmprobleme ( Verstopfung, Bauchweh, Magendrücken)
* Kopfschmerzen
* Erschöpfungszustände
* Appetitlosigkeit
* Konzentrationsschwäche
* Depressive Verstimmungen
* Nervöse Unruhe und Schlaflosigkeit
* Durch Genussgifte, Umweltbelastungen oder Medikamentenmissbrauch hervorgerufene Beschwerden
* Entzugserscheinungen

—————————————————————————–

Die Buchliste mit Lesestoff erhalten Sie dieser Web-Seite

____________________________________________________________________________________

geben Sie meine Telefonnummer gerne weiter
wenn Sie jemanden kennen der
diese Seite lesen sollte
oder
der mehr Lebensqualtät gebrauchen könnte.

tun Sie es
BITTE – Ich beiße nicht

und für alle welche krank sind, bitte beten Sie das Vaterunser, eines der stärksten Gebete überhaupt und glauben Sie. Es geht nichts ohne Gott – also ohne Sie. Das glaube ich.
sowie der Psalm 91, welcher ganz unten aufgeführt ist. Das stärkste was ich kenne. Beten Sie.

Vaterunser

Das Gebet Jesu

Das Vaterunser ist das bekannteste Gebet der Christen, es soll auf Jesus selbst zurückgehen. In zwei Evangelien ist überliefert, wie Jesus seine Jünger damit gelehrt hat zu beten. Das Vaterunser verbindet die weltweite Christenheit und ist in viele Sprachen übersetzt. In jedem Gottesdienst wird es gesprochen, dazu läuten die Glocken.

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Matthäusevangelium 6,9-13

Psalm – Kapitel 91

Unter Gottes Schutz

1 Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, 2 der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. (Psalm 18.3)
3 Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der schädlichen Pestilenz. (Psalm 124.7) 4 Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und deine Zuversicht wird sein unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, 5 daß du nicht erschrecken müssest vor dem Grauen der Nacht, vor den Pfeilen, die des Tages fliegen, 6 vor der Pestilenz, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die im Mittage verderbt. 7 Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen. 8 Ja du wirst mit deinen Augen deine Lust sehen und schauen, wie den Gottlosen vergolten wird. (Psalm 54.9)
9 Denn der HERR ist deine Zuversicht; der Höchste ist deine Zuflucht. 10 Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird zu deiner Hütte sich nahen. 11 Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, (Matthäus 4.6) 12 daß sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. 13 Auf Löwen und Ottern wirst du gehen, und treten auf junge Löwen und Drachen. (Lukas 10.19)
14 “Er begehrt mein, so will ich ihm aushelfen; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen. 15 Er ruft mich an, so will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not; ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen. 16 Ich will ihn sättigen mit langem Leben und will ihm zeigen mein Heil.”

< beten Sie >